14.11.2014
0 Bewertung(en) Rating
Schriftgröße

Starke Argumente

Social Media schafft bei Kunden Vertrauen

Ob groß oder klein, ob viel Zeit oder wenig: Für jeden Handwerksbetrieb gibt es eine passende Social-Media-Strategie, sagt Klaus Eck. Welche das ist und warum sie sich lohnt? Das verrät der Experte hier.


Dort ansetzen, wo die eigenen Kunden sind!
Dort ansetzen, wo die eigenen Kunden sind! - Im Social Web gibt es nicht die eine richtige Lösung für alle, sagt Social-Media-Experte Klaus Eck.
Im Social Web gibt es nicht die eine richtige Lösung für alle, sagt Social-Media-Experte Klaus Eck.
Foto: Privat / raimund-verspohl-portraits.com

Verwirrung um Social Media: Manche Handwerker sind intensiv dabei, andere eher frustriert von ihren Erfahrungen. Und die Mehrheit fragt sich: Muss das sein?

Diese Frage haben wir auch Klaus Eck gestellt, Unternehmensberater und Social-Media-Experte aus München. Eck ist selbst in vielen Kanälen unterwegs und gut vernetzt, bloggt selbst leidenschaftlich und twittert auch als @klauseck mit Erfolg.

Herr Eck, gibt es so etwas wie ein K.O.-Kriterium, bei dem ich sofort weiß: Social Media ist nichts für mich?
Klaus Eck: Man muss bereit sein, sein Netzwerk zu pflegen. Viele machen das offline, aber einfacher wäre es online. Wer kein Interesse an Kundenbeziehungen hat, wer nicht netzwerken und nicht kommunizieren will, für den sind Social Media nichts. Aber ich bezweifele sehr, dass es so unkommunikative Unternehmer gibt.

Wie entscheide ich, welche Kanäle für mich die richtigen sind?
Klaus Eck: Es gibt nicht die eine richtige Lösung für alle. Ein Unternehmer muss sich überlegen: Was interessiert meine Kunden? Wie positioniere ich mich? Möchte ich Neukunden gewinnen? Möchte ich, dass jemand als Kunde bleibt? Dass er mich oder meine Marke empfiehlt? Dass er mich in 3 Jahren wieder beauftragt?

Und dann muss ich reflektieren: Wo sind meine Kunden im Internet überhaupt und wie erreiche ich sie dort, auf welchen Kanälen? Mit welchen Inhalten? Welche Ressourcen brauche ich dafür? Kann ich das selbst leisten? Brauche ich ein Budget? Und wenn das Budget knapp ist, sollte ich kreativ sein und mich fragen: Was geht dann?

Was geht dann? Gute Frage! Die Antwort: auf der nächsten Seite

 
1 | 2 ... | 4
Ist dieser Artikel für Sie hilfreich?