Wing-Chun-Puppen – Holzhandwerk Sven Mager

Hat jetzt den Durchblick: Anfangs musste Sven Mager ganz schön tüfteln,
bis seine Wing-Chun-Puppen perfekt waren.

Wing Chun

VERWIRRUNG auf allen Ebenen: Schon allein die Schreibweise des Kampfsports ist umstritten. Der Begriff stammt vermutlich aus dem kantonesischen Sprachraum. Kantonesisch ist eine chinesische Sprache und Wing Chun bedeutet so viel wie „Ode an den Frühling“. Die Meinungen über eine korrekte Transkribierung gehen aber auseinander. Ebenso umstritten ist die Entstehungsgeschichte des Wing Chun. Eine Legende besagt, der Sport habe seinen Ursprung im Shaolin-Kloster, in einer anderen heißt es, einige sehr gute Kämpfer hätten sich in einem Kloster in der „Halle des immerwährenden Frühlings“ getroffen und diesen Kampfstil entwickelt. Sicher sind letztlich nur zwei Dinge. Erstens: Die heute weltweit bekannteste Richtung des Wing Chun geht auf Yip Man (1893–1972) zurück. Sein berühmtester Schüler war Bruce Lee. Zweitens: Chinesen haben scheinbar einen ausgeprägten Hang zu blumigen Frühlings-Redewendungen.

Holzhandwerk Sven Mager

Tischler

Weitere Projekte

Über dieses Projekt:

Wing-Chun-Puppen.