06.10.2015
2 Bewertung(en) Rating
Schriftgröße

Werkzeugtest

Der Trick mit dem Knick

Auf den ersten Blick ist es nur ein Bithalter. Doch mit einem Handgriff wird dieses kleine Teil zum Problemlöser in engen Ecken. Ein Freiluft-Werkzeugtest.


Schraubt um die Ecke
Schraubt um die Ecke - Der Bithalter lässt sich um  20 Grad abwinkeln.
Der Bithalter lässt sich um 20 Grad abwinkeln.
Foto: Denny Gille

Am besten läuft in der Werkstatt oder auf der Baustelle ja alles wie am Schnürchen. Doch an manchen Tagen taucht schon mal eine fiese Tücke auf. Zum Beispiel, wenn ein paar Schrauben in einem viel zu engen Bauraum versenkt werden müssen und man unmöglich Schraube und Akkuschrauber senkrecht auf dem Bauteil positionieren kann.

Jetzt kann man im günstigsten Fall wechseln, einen Winkelaufsatz einspannen oder den Knarren­kasten hervorkramen. Oder man hat die Lösung schon längst am Akkuschrauber.

Der Klügere knickt ein
Werkzeugbauer Dewalt hat dafür ein passendes kleines Zubehörteil entwickelt, das sich in Windeseile zu einem echten Problemlöser umfunktionieren lässt.

Der DT70578 steckt als etwas längerer Bithalter für normale Schraubarbeiten wie gewohnt im Futter des Bohrschraubers. Schiebt man aber den schwarzen Metall­zylinder dieses Bithalters nach vorn, lässt sich sein Kopf um bis zu 20 Grad in alle Richtungen bewegen.

Wie gut funktioniert das? Erst wacklig – und dann ... zum Videobeweis: Seite 2.

 
1 | 2
Ist dieser Artikel für Sie hilfreich?